Dilyana Gaytandzhieva

1 BEITRÄGE 0 KOMMENTARE
Dilyana Gaytandzhieva ist eine bulgarische Journalistin und Nahost-Korrespondentin. In den letzten zwei Jahren hat sie eine Reihe von Berichten über Waffenlieferungen an Terroristen in Syrien und im Irak veröffentlicht. Im Dezember 2016, als sie über die Schlacht von Aleppo berichtete, entdeckte und filmte sie unterirdische Lagerhäuser voller schwerer Waffen mit Bulgarien als Herkunftsland. Sie wurden von der Al-Nusra-Front (dem Al-Qaida-Ableger in Syrien, der von den Vereinten Nationen als terroristische Organisation eingestuft wird) eingesetzt. Diplomatische Dokumente, die ihr zugespielt wurden, enthüllten, dass diese Waffen nur ein kleiner Teil eines verdeckten internationalen Waffentransportnetzes über 350 diplomatische Flüge zur Bewaffnung von Terroristen im Nahen Osten und in Afrika waren. Es wurde vom United States Special Operations Command, Saudi-Arabien und den Vereinigten Arabischen Emiraten organisiert. Dilyana ist erreichbar unter info@dilyana.bg.
Neu durchgesickerte Dokumente enthüllen Pentagon-Auftragnehmer, die unter einem vom Verteidigungsministerium finanzierten 80-Millionen-Dollar-Programm arbeiteten, aber vor der Öffentlichkeit verborgen gehalten werden. Durchgesickerte Dokumente geben neue Informationen über das Pentagon-Programm in Biolabors in der Ukraine. Laut internen Dokumenten erhielten Pentagon-Auftragnehmer vollen Zugang zu allen ukrainischen Biolabors, die mit gefährlichen ...